Lästige Werbung & Co.: Auch für Adresshändler gilt das DSGVO-Transparenzprinzip!



Adressen von Unternehmen und Privatpersonen verkaufen - das Kerngeschäft der Adresshändler. Ist das legal? Schließlich schützt die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) das Recht jedes EU-Bürgers an... weiterlesen

Titulierte Schulden bezahlt? Schuldtitel sichern, negative Schufa®* löschen



Manche Negativmerkmale, die die Schufa®* speichert, wirken sich gravierender als andere auf die Bonität aus. Allen voran titulierte Forderungen: Groß die Erleichterung, wenn ... weiterlesen

Creditreform®*-Umfrage: Corona dreht die Schuldenspirale



Die Zukunftsangst geht um: Jeder Vierte kann nicht zahlen, denn Corona bringt weite Teile der Bevölkerung in Einkommensnöte. Glücklich, wer noch in Kurzarbeit statt pandemiebedingt arbeitslos ist. Eine Umf... weiterlesen

Den Personalausweis, bitte! Kopieren und Speichern laut DSGVO erlaubt?



Personalausweis kopieren, einscannen und speichern - eine legale Möglichkeit der Identifizierung, oder? Nicht in jedem Fall, sondern oft ein Verstoß gegen die DSGVO. Denn die Datenschutzgrundverordnung soll ... weiterlesen

Geld gegen Auto: Für einen Kredit ohne Schufa®* zum Pfandleiher?



Finanzielle Schwierigkeiten durch die Corona-Krise: Leider gibt es Staatshilfen weder für jeden, noch in der nötigen Höhe. Wie jetzt Liquiditätsengpässe überbrücken, wenn wichtige Ausgaben ins Haus ste... weiterlesen

Stromanbieter: Wer zu oft wechselt, den bestraft die Schufa®*



Strom zu teuer? Anbieter wechseln und Neukundenrabatt einstreichen, lautet bisher die Parole, um Geld zu sparen. Schließlich ist ein solcher Wechsel gutes Verbraucherrecht! Jetzt will eine Datenbank de... weiterlesen

Insolvenzrecht: Trotz Restschuldbefreiung weiter in der Schufa®*? Das bringt die Reform



Endlich! Ist das Insolvenzverfahren erfolgreich durchlaufen, herrscht bei den Betroffenen große Erleichterung - bisher. Jetzt hat das Kabinett beschlossen, insolvente Verbrauc... weiterlesen

Mieterselbstauskunft: Ehrlich währt am längsten



Vermieter dürfen von potenziellen Mietern nicht alles wissen! Aber bei Bonität und Finanzen Ehrlichkeit erwarten: Wer bei der Mieter-Selbstauskunft schummelt, riskiert die fristlose Kündigung. Ein Grund von vielen, weshalb auch die Car... weiterlesen

Antrag auf BMWi-Überbrückungshilfe 2020: Sorgsam mit Steuergeldern umgehen



Aus für zahlreiche Unternehmen? Berlin will sie über die nächsten Monate und damit vor der Pleite retten. 24,6 Milliarden Euro schwer ist die neue BMWi-Überbrückungshilfe 2020, die maßgeschneiderte Browserlö... weiterlesen

Auf ins Pfandhaus - oder? So funktioniert der Spezialkredit ohne Schufa®*



Und dann geht auch noch der Kühlschrank kaputt ... Corona zeitigt immense wirtschaftliche Folgen, wo durch Kurzarbeit und Jobverlust Einkommen wegbricht. Finanziellen Engpass überbrücken? ... weiterlesen

Dispo gekündigt trotz Bonität: Verbraucher auf Schufa®*-Spurensuche



Dispo weg, Kreditkarte gesperrt - was jetzt? Nicht nur in den Großstädten wird das Leben immer teurer: Bis Ressourcen aufgezehrt sind, muss derzeit nicht viel passieren. Sind Schufa®*-... weiterlesen

Altlasten: Schufa®*-Einträge stehen Soforthilfen im Weg



Nicht nur Kleinunternehmer, auch der Mittelstand ächzt unter der Corona-Krise. Soforthilfen versprechen: Ja, es kann weitergehen! Wären da nicht längt vergessene Schufa®*-Einträge, die die Ausschüttung... weiterlesen

Handyvertrag, Leasing, Kredit ohne Schufa®*: Vorsicht, Falle!



Angebote ohne Schufa®* - für Menschen mit negativer Bonität oft der einzige Weg, um an einen Handyvertrag oder Geräte von Laptop bis Waschmaschine zu kommen. Wer das Netz auf der Suche nach... weiterlesen

Selbstständige: Liquide trotz Corona? Bedingungen für Soforthilfen



Nicht mehr flüssig - und niemand weiß, wie lange noch! Corona trifft alle Branchen, Investitionen liegen auf Eis. Zum Glück warten hilfreiche Töpfe von Bund und Ländern: Jetzt Liquiditätsengpass per Kredit überbrücken... weiterlesen

Datenschutz außer Kraft dank Corona? Arbeitgeber fragt nach Selbstauskunft



Husten, Fieber, Gliederschmerzen? Nicht nur der Hausarzt, auch Chefs fragen in Zeiten von Corona nach dem Gesundheitszustand. Verständlich, schließlich tragen sie Verantwortung für ihre Mitarbeiter. Gesundh... weiterlesen

Mobilfunkvertrag und Smartphone - trotz schlechter Schufa®*?



Es geht so schnell. Ein, zwei finanzielle Engpässe, privat oder geschäftlich aufs falsche Pferd gesetzt, schon wächst der Berg unbezahlter Forderungen und Rechnungen - und damit negative Schufa®weiterlesen

Unternehmen, Datenschutz, Selbstauskunft: Wie klappt es mit der DSGVO?



Um Auskunft bitten? Verglichen mit Großbritannien und Frankreich hält sich Deutschland - Regulierungsbehörden eingeschlossen - noch zurück. Geht es um Selbstauskunft im Kontext größerer Organisationen, geht die... weiterlesen

Cybercrime 2020: Identitätsklau vorbeugen, Schäden begrenzen



Plötzlich nicht mehr gegen Rechnung beliefert? Ware, die unbezahlt verschwindet? Die Schufa®* schätzt den Schaden, den Cyberkriminelle Unternehmen jedes Jahr zufügen, auf über 2,5 Milliarden. Dabei werden Be... weiterlesen

Datenleck bei Autovermietung Buchbinder: Recht auf Selbstauskunft wahrnehmen



Kein Auto vor der Tür? Wer zwischendurch einen fahrbaren Untersatz braucht, wird auf einem der zahlreichen Mietwagenportale fündig. Wie bei Buchbinder, das jetzt durch ein Datenleck ersten Ranges Schl... weiterlesen

Volldigitale Kreditantragsprüfung: Unberechtigter Eintrag im FraudPool der Schufa®*?



Komisch - jeder Kreditantrag wird abgelehnt, auch das Autoleasing klappt nicht. Sie können sich das nicht erklären? Der FraudPool könnte der Grund sein. Ein Warnsystem, das gelege... weiterlesen

Kleinschuld macht auch Mist: Zahlen statt ignorieren, Bonität schützen



Plötzlich ist da, der negative Schufa®*-Eintrag. Winzigkeiten genügen - wie eine vergessene Rechnung. Oder Rundfunkgebühren, weshalb jetzt die Pfändung ins Haus flattert. 3,5 Millionen Mahnverfah... weiterlesen

Was weiß die Schufa®* über mich? Bonität und Datenschutz von A bis Z



Rechtswidrige Schufa®*-Einmeldungen beschäftigen immer wieder die Gerichte: Erst im November wurde eine Volksbank zu Widerruf und 2.000 Euro Schmerzensgeld plus 5 Prozent Zinsen verur... weiterlesen

Nur an Deutsche: Wohnungssuche mit Migrationshintergrund



Auf Wohnungssuche? Vermieter sind wissbegierig - und ihre Bitten um Mieter-Selbstauskunft immer umfangreicher, bis zu Fragen nach Herkunft und Nationalität. So erleben Mietinteressenten mit ausländisch klingenden Namen immer... weiterlesen

Bonität: Menschen mit geistiger Behinderung und die Schufa®*



Sicher mit Geld und Finanzen umgehen - eine wertvolle Schlüsselkompetenz in Alltag und Job, besonders für Menschen mit geistiger und seelischer Behinderung. Jetzt will ein Projekt der Schufa®weiterlesen

Schufa®*-Prüfung für Beschäftigte? Wer was wann wissen darf



Verfassungstreu, vertrauenswürdig, unbestechlich - drei Grundvoraussetzungen, um als Bewerber beim Verfassungsschutz eine Chance zu haben. Weshalb der Innenminister von Hessen, Peter Beuth, jetzt über ein... weiterlesen

Kredit ohne Schufa®*: Auslandskredit als Alternative zum Kredithai?



Kredit dringend gesucht: Deutsche Geldinstitute sind streng, was die Kreditvergabe angeht. Sagt die Bank nein, beginnt die Suche nach Alternativen. Wie im aktuellen Fall eines Bordellbesitzers, ... weiterlesen

Vorsicht ist besser als Nachsicht: Bonitätsprüfung beim Hausverkauf



Wächst die Familie, platzt so manches Eigenheim aus allen Nähten. Also wird neu und größer gebaut - und mit dem Verkauf des alten Hauses das neue Domizil finanziert. Insofern ist die Erleichterung groß, wenn sich ein ... weiterlesen

Zu schön, um wahr zu sein! Fingierte Wohnungsangebote auf Datenfang



Der Wohnungsmarkt scheint leergefegt. Doch was ist das? Wer auf Portalen im Internet eine preiswerte Mietwohnung oder ein WG-Zimmer entdeckt, sollte zweimal hinsehen: Betrüger nutzen die Not Wohnungssuchender ... weiterlesen

Wegweisendes Urteil: Unternehmen müssen akribische Selbstauskunft liefern



Auch Notizen in Gesprächen und am Telefon fallen unter personenbezogene Daten. Denn mit dem Anspruch gem. Art. 15 DSGVO ist das Recht Betroffener verknüpft, umfangreich Auskunft dazu zu verlangen, ob perso... weiterlesen

E-Mails im Datenbestand: Forderungen effizienter eintreiben?



So ein Pech! Hohe Forderungen sind offen, aber der Schuldner scheint unauffindbar. Was tun? Dritte müssen Gläubigern keine Auskunft geben, die Info beim Einwohnermeldeamt ist an Bedingungen geknüpft, den Gerichtsvollzi... weiterlesen

Studie: Verbraucher können beim Datenschutz mehr von Facebook & Co. erwarten!



Mehr Kontrolle über meine Daten! So das Versprechen der seit Mai 2018 geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Allein in Deutschland sind 80 Prozent der Bürger über 14 Jahre in Sozialen Netz... weiterlesen

Reise auf Rechnung zahlen? Reiseveranstalter, Zahlarten und Bonität



Die Deutschen sind echte Reiseweltmeister! Ob Strandurlaub, Städtetour oder Kreuzfahrt - Buchen im Netz löst verstärkt den Gang zum Reisebüro ab. Jetzt nahm eine Verbraucherumfrage der Auskunftei Boniversum Last-Min... weiterlesen

Kredit Kompass 2019: Schufa®* gibt Auskunft zur Zahlungsmoral



Alle Jahre wieder: Der Schufa®* Kredit Kompass erscheint - und zeigt, wohin die Reise beim Thema Verbraucherkredite geht. Und fragt: Zahlen die Deutschen ihre Schulden brav zurück? Wie ... weiterlesen

DSGVO Verstoß in 6 Mio. Fällen: Polen verhängt Bußgeld gegen Adresshändler



Informationspflichten nach Art. 14 DSGVO zu verletzen, kann richtig teuer werden: Die polnische Datenschutzbehörde UODO verhängte jetzt ein Bußgeld in Höhe von 200.000 Euro gegen Bisnode Polska. Ja - Wirtschaftsau... weiterlesen

Girokonto für jedermann: Kostenlos und ohne Schufa®*?



Jeder hat das Recht auf ein Girokonto! Seit 2016 müssen Geldinstitute ein so genanntes Basiskonto oder Jedermannkonto anbieten. Aber "Basis" bedeutet keinesfalls kostenfrei: Je nach Geldinstitut werden bis zu... weiterlesen

Bonität im Alter: Diskriminiert, von Kredit bis Wohnen?



Zu alt für Kredit und Versicherung, zu einkommensschwach für altersgerechtes Wohnen: Altersdiskriminierung ist nicht nur an der Tagesordnung, sondern legal, so das Fazit von Seniorenvertretungen zum Tag der älteren Generation... weiterlesen

Verbraucherumfrage: Sind Auskunfteien besser als ihr Ruf?



Auskunfteien im Feuer der Kritik: Unfaire Bewertungen, intransparentes Scoring, immer wieder fehlerhafte Daten. Jetzt hält eine aktuelle Erhebung der Auskunftei Creditreform®* Boniversum dagegen: 80 Prozent... weiterlesen

Kreditrating 2019: Digital, umfassend, in Echtzeit - von Unternehmer bis privat



Ob Privathaushalt oder Kleinunternehmen - die Bonität entscheidet über die Zukunftsaussichten! Beiden gemeinsam: Die Bank von der eigenen Finanzkraft überzeugen, um Investitionen von Smartphone bis W... weiterlesen

24 Stunden Pflegekräfte: Transparenz bei Qualifikation und Leumund?



Deutschland altert. In Zeiten demografischen Wandels werden ausländische Pflege- und Betreuungskräfte immer begehrter. Denn sie versorgen pflegebedürftige Angehörige direkt im eigenen Haushalt - 24/7. Viele gehören ... weiterlesen

Negativeintrag vorzeitig löschen? Schufa®*, DSGVO, Härtefälle



Im Dienst sicherer Vertragsabschlüsse die Kreditwürdigkeit privater Verbraucher möglichst exakt bewerten: Aufgabe der Schufa®*, die dazu einen riesigen Datenpool sammelt. Doch nicht jeder F... weiterlesen

Tatort Internet: Wie Identitätsdiebstahl für negative Schufa®* sorgt



Identitätsklau im Netz zeigt immer neue Facetten: Aktuell warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI): Auch Video-Ident-Verfahren birgt Risiken, von Geldinstitut bis Mobilfu... weiterlesen

Zahl überschuldeter Haushalte steigt weiter: Dispo als Tür zur Schuldenfalle?



Kaum ist Weihnachten mit seinen zahlreichen Ausgaben Geschichte, frisst der Januar ein Loch ins Budget - Versicherungsbeiträge & Co. werden abgebucht. Geht dann noch Auto oder Kühlschrank kaputt, rutsc... weiterlesen

Bonität verbessern: So pushen Sie Ihren Schufa®* Score



Baukredit beantragen, Fernseher abzahlen, Handyvertrag - kaum ist die Unterschrift unter dem Antrag trocken, holen Bank und Händler Ihre Schufa®*-Auskunft ein: Wie ist es um Ihre Kreditwürdigkeit ... weiterlesen

Schufa®* Scoring: Selbstauskunft bringt Plus an Transparenz



Wie funktioniert Schufa®* Scoring? Um dies herauszufinden, haben 2800 Bürger von ihrem Recht auf kostenlose Selbstauskunft Gebrauch gemacht - und ihre Daten Journalisten zur Verfügung ges... weiterlesen

Bonität und Selbstauskunft: Ausländer als Vertragspartner



Globalisierung lässt Barrieren fallen. Doch gilt das auch für die Grenzen in den Köpfen beim Thema Bonität? Ein Fitness-Studio, das Mitgliedsanträge von Migranten ablehnt, musste sich jetzt den Vorwurf der Diskriminierung gefalle... weiterlesen

Kfz-Versicherung trotz schlechter Schufa®*? Das sind die Regeln



Stichtag 30. November: Jedes Jahr wechseln viele die Kfz-Versicherung, um bares Geld zu sparen. Doch günstige Konditionen sind an gute Bonität geknüpft. Durch negative Schufa®* vorbelas... weiterlesen

Geheime Konten und Transaktionen? Was das Finanzamt wissen darf



Neues Konto eröffnen? Damit gehen Finanzinformationen automatisch an das Finanzamt. Denn bei Kontoeröffnung holen Geldinstitute eine Selbstauskunft des Kontoinhabers ein. Wo dies meldenden Finanzinstituten nicht f... weiterlesen

Albtraum Mietbetrüger: So können sich Vermieter schützen



Nein, auch in Zeiten knappen Wohnraums müssen sich künftige Mieter nicht jede Frage potenzieller Vermieter gefallen lassen. Andererseits hat auch der Wunsch, attraktive Objekte an solvente Interessenten zu vermieten, Ber... weiterlesen

Korrekter Warnhinweis zwingend: Kein Negativeintrag bei Formfehlern



Die Schuld ist getilgt, der Negativeintrag bleibt - als "erledigtes Merkmal" gekennzeichnet. Ungünstig! Schließlich geht es im Banken- und Kreditkontext um hohe Summen: Kaum ein Eintrag besitzt solches Gewicht,... weiterlesen

Adressen, Adressen! Handel mit persönlichen Daten boomt weiter



Verlockungen mit jedem Klick, Gewinnspiele und Bonuspunkte an jeder Ecke: Die Gier, maximal viele wertvolle Adressen zu sammeln, ist ungebrochen. Aber ist es seit Einführung der DSGVO überhaupt noch möglich, mit Ad... weiterlesen

Studienkredit gesucht: Bonität, Schufa®*, Konditionen



Studienkredite in Deutschland: Laut CHE Centrum für Hochschulentwicklung werden jeden Monat 50 Millionen an Studierende ausgezahlt. Erfolgswillen und Disziplin sind gut, ein finanzielles Polster besser, um Stud... weiterlesen

Meine Daten gehören mir! Recht auf Auskunft wahrnehmen



Stichtag 25. Mai 2018: Nach Inkrafttreten der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind die ersten Beschwerden auf dem Weg, eingereicht gegen Google und Facebook. Der Vorwurf: Erzwungene Datenspeicherung. Ab sofo... weiterlesen

Thema Bürgschaft: Bonität leihen, Bonität riskieren?



Wer bürgt, stirbt - so jedenfalls der Volksmund. Zumindest machen sich Bürgen, die andere aus Todesnot retten, selbst nicht geringe Probleme. Wie jetzt ein Mainzer Sozialmediziner, der eine Verpflichtungserklärung für Flüchtlinge ... weiterlesen

Wegen Insolvenz geschlossen: Creditreform®*-Studie misst Pleiterisiko



Herne hat es Rot auf Weiß: Das Risiko für Unternehmen, pleite zu gehen, ist hier deutschlandweit am größten. Bekannt dafür, fortlaufend Wirtschaftsdaten auszuwerten, präsentiert die Creditreformweiterlesen

Berufsbetreuer und Vermögenssorge: Nur mit weißer Schufa®*-Weste!



Berufsbetreuer gesucht - nicht nur aktuell im Landkreis Fulda, sondern bundesweit. Denn Deutschland altert: Im Zuge demografischen Wandels steigt die Zahl der Menschen, die ihre Angelegenheiten nic... weiterlesen

Transparenz und Datenhoheit: Meine Daten gehören mir - wirklich?



Mitte April erreichte den Krankenhauszweckverband Rheinland e. V. ein anonymer Tipp: Aktivisten sollen Datensätze von über 300 deutschen Kliniken gehackt haben - mit Fehlzeitstatistiken, Diagnosen, Alter, Geschlech... weiterlesen

Inkasso droht mit Schufa®* Eintrag - rechtens?



Hilfe - kein Kredit, kein Handyvertrag, Probleme beim Online-Shopping! Die Furcht vor schlechten Schufa®*einträgen ist so berechtigt wie weit verbreitet. Der Job von Inkassobüros: Mit der Angst von Mens... weiterlesen

Arbeitsmarkt: Wann Arbeitgeber die Selbstauskunft fordern dürfen



Kassierer gesucht! Aktuell stellen die Frankfurter Bäder in fünf Bereichen ihres Badbetriebs 40 neue Mitarbeiter ein - dauerhaft. Statt wie bisher Fremddienstleister zu beschäftigen, möchte man wissen, mit wem man ar... weiterlesen

Recht: Scoring - mit EU-Datenschutz vereinbar?



Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) kommt: Zum 25. Mai in Kraft, soll sie dafür sorgen, dass Datenschutz mit aktuellen technische Entwicklungen Schritt hält - erstreckt auf wesentliche (Informations-)Pflichten. Bisherige Regel... weiterlesen

Bonität und Recht auf Vergessen: Negativeinträge - wann sind sie gelöscht?



Ein neues Jahr ist da! Und Zeit, auch beim Thema Bonität neu durchzustarten: Viele Negativeinträge, die sich darauf auswirken, dürfen zu Jahresanfang als gelöscht gelten. Wirklich? Wer ganz sichergehen will, ka... weiterlesen

Kein Kredit, kein Vertrag: Wenn Verbraucher für die Schufa®* gestorben sind



Inzwischen Alltag: Falsche Schufa®*-Meldungen, die dafür sorgen, dass Kredite oder Vertragsanfragen abgelehnt werden. Aber was, wenn ich Post von der Schufa®weiterlesen

Kfz-Versicherung: Keine Chance bei negativer Schufa®*?



Herzlichen Glückwunsch - zum neuen Auto! Und verständlich, dass Sie sich nicht sofort mit Unfallfolgen beschäftigen möchten. Nach dem Crash gehen die Schäden oft in die Hunderttausende. Außerdem ist Ihre Schufaweiterlesen

EOS Studie 2017: Schulden machen? Ungern, aber unvermeidlich

Deutschland im Zinstief: Noch nie war es so günstig, sich Extrawünsche zu erfüllen. Die neue EOS Schuldenstudie enthüllt die Kreditmoral deutscher Darlehensnehmer, im Vergleich zu Russen und US-Amerikanern: Wofür leihe... weiterlesen

Onlinekauf & Geoscoring 2018: Sag mir, wo du wohnst ...



Tür an Tür mit schlechter Bonität: Ihr Nachbar hat eine negative Schufa®*, doch was haben Sie damit zu tun? Ganz einfach - wird er nicht beliefert, erhalten auch Sie unter Umständen keine Ware oder nur gegen Vo... weiterlesen

Schulden, Handy, Kleinkredite: Schufa®* für Minderjährige?



Shopping, Kaufen auf Pump, Handynutzung: Jugendliche haben viele Wünsche - unzureichender Finanzkraft zum Trotz, wie aktuelle Studien belegen. Und schließen Verträge unter Vorspiegelung falscher Tatsachen ode... weiterlesen

Gründer und Kleinunternehmer: Seriös liquide, trotz negativer Schufa®*



Negatives Scoring, Kreditplan geplatzt: Wirtschaftsauskunfteien wie Schufa®*, Infoscore®* oder Creditreform®* speichern positive wie negative Boni... weiterlesen

Wohnungssuche: Was dürfen Vermieter wissen - und wann?



Bezahlbarer Wohnraum wird ständig knapper, vor allem in den Ballungszentren. Entsprechend sitzen Wohnungsverwaltungen, Makler und Vermieter am längeren Hebel - in einer Position, sich die Rosinen, sprich solventesten Mieter he... weiterlesen

Der sichere Weg in die Schuldenfalle: Autokredit ohne Schufa®*



Viele Seiten im Internet locken den Verbraucher mit dem Hinweis "Autokredit- ganz ohne Schufa®*". Was jedoch ist dran an solchen "Angeboten"? Ein kritischer Blick auf eine derartige Kf... weiterlesen

90 Jahre Schufa®*: Ein lohnender Rückblick



Zählen Sie auch zu den Menschen, die das Unternehmen "Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung" nicht kennen? Wenn Sie die Frage bejahen, dann befinden Sie sich in der besten Gesellschaft vieler Verbraucher! Aber... weiterlesen

Die Privatinsolvenz und die SCHUFA®*: Zwei Fakten, die sich gegenseitig bedingen



Sollten Sie gezwungen sein, in die Privatinsolvenz zu gehen, dann erfolgt automatisch mit der Eröffnung einen solchen Verfahrens ein Eintrag in der SCHUFA®*. Damit is... weiterlesen

Welche Daten speichert die Schufa®* eigentlich?



Die Schufa®* Holding AG ist neben den Unternehmen Creditreform®* Boniversum GmbH, Deltavista GmbH, Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH und der Consumer Data GmbH die größte Auskunftei ... weiterlesen

Falsche Schufa®*-Einträge korrigieren - So geht´s



Das Scoring der Schufa®* ist bei Kreditgeschäften, Telefonverträgen und auch bei Vermietungen oftmals ein sehr wichtiges Entscheidungskriterium für das Zustandekommen eines Vertrags. Dieses Scoring wird ... weiterlesen

Basiskonto für jedermann trotz Schufa®*-Eintrag



Mit einem neuen Gesetz möchte die EU jedem Einwohner des Landes ermöglichen, ein Girokonto zu eröffnen. Dieses Gesetz nutzt vor allem vielen Obdachlosen und den zahlreichen Flüchtlingen und Asylbewerbern. Auch Bürg... weiterlesen

KFZ-Versicherung mit einem Schufa®*eintrag



Ein negativer Schufa®*-Eintrag wirkt sich fast immer auf viele Bereiche des täglichen Lebens aus. Wer einen Kredit aufnehmen möchte, eine Kreditkarte benötigt oder nur ein Girokonto eröffnen möchte, hat mit... weiterlesen

Dürfen Arbeitgeber eine Schufa®*-Auskunft einholen?



Bei der Ausschreibung einer Arbeitsstelle erhalten Arbeitgeber oftmals eine große Menge an Bewerbungen. Aus den Bewerbungen erfahren die Personalabteilungen, aber nur ob eine fachliche Eignung für den Arbeitspla... weiterlesen

Geo-Scoring: Neue EU-Verordnung ab dem Sommer 2018



Bei Verbrauchern die einen Kreditvertrag abschließen möchten, einen neuen Telefonvertrag mit Smartphone benötigen oder einfach eine neue Wohnung mieten wollen, wird in der Regel immer eine Schufa®*-Auskunft einge... weiterlesen

Die eigene Schufa®*-Auskunft anfordern



Für Ratenkäufe, Telefonverträge, Kreditgeschäfte und selbst bei Vermietungen, wird vor der Unterzeichnung eines Kontrakts eine Schufa®*-Auskunft eingeholt. Diese Auskunft ist ein wichtiger Indikator für die finanzi... weiterlesen

Eigene Bonität verbessern



Jeder Ratenvertrag, jeder Telefonvertrag mit einem Wunschtelefon und mittlerweile auch Vermietungen sind in Deutschland von einer positiven Schufa®*-Auskunft abhängig. Bei einer negativen Schufa®* erfolgt oftmals eine soforti... weiterlesen

Hebelt das neue EU- Datenschutzgesetz den deutschen Datenschutz aus?



Im Frühjahr 2016 verabschiedete die Europäische Union die "Datenschutz Grundverordnung". Diese soll bis Mitte des Jahres 2018 das Datenschutzrecht hierzulande ablösen und damit die Regelungen in der gesamten EU... weiterlesen

Muss eine Auskunft nach § 34 BDSG erteilt werden?



Erfreulicherweise ist immer mehr Menschen das Auskunftsrecht nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ein Begriff. Die zentrale Vorschrift im Datenschutzrecht regelt das Auskunftsrecht und setzt das informationelle Selbstbestim... weiterlesen

Damit die SCHUFA®* nicht zum Bremsklotz bei der Existenzgründung wird: Selbstauskunft zeigt mögliche Probleme auf



Nach einer aktuellen Veröffentlichung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gab es im Jahr 2015 in Deutschland rund 299.000 gewerbliche ... weiterlesen

Neuer Service: SCHUFA®* will Opfern von Identitätsdiebstahl helfen



Identitätsdiebstahl kann gravierende Auswirkungen auf den SCHUFA®*-Eintrag haben. Nun bietet das Unternehmen Opfern von Identitätsdiebstahl einen neuen Service, mit dem sie sich vor dem ... weiterlesen

Mehr Sicherheit vor Datenmissbrauch durch regelmäßige Kontrolle



2014 erließ der Bundesgerichtshof ein Urteil, das es der SCHUFA®* Auskunftei weiterhin erlaubt, die verwendete Rechenformel geheim zu halten. Renate Künast stieß nach diesem für viele enttäuschenden Urtei... weiterlesen

Neue Regelung: Möglichkeit zur vorzeitigen Löschung bei kurzfristigem Zahlungsausgleich



Die SCHUFA®* ist unter anderem Vertragspartner von Versandhandels- und Mobilfunkunternehmen sowie von Banken, Sparkassen und sonstigen Finanzinstituten, die bei Vorliegen ein... weiterlesen

Bei falschem SCHUFA®*-Eintrag nicht mit dem Jedermann-Konto abspeisen lassen



Lange Zeit hatten Menschen mit negativen SCHUFA®*-Einträgen schlechte Karten: Kreditinstitute konnten ihnen nur aufgrund der Bonitätsauskunft die Einrichtung eines Giro-Konto... weiterlesen

Positiv und negativ: SCHUFA®*-Einträge sind weiterhin sehr vielschichtig



Nach einer aktuellen, im Mai 2016 veröffentlichten Erhebung der SCHUFA®* Holding AG haben 9,3 Prozent aller erwachsenen Bundesbürger einen ungünstigen Eintrag in den Datenbeständ... weiterlesen

Der Wohnungsmarkt schrumpft - Bonitätschecks werden immer wichtiger



Nicht nur in den Ballungszentren Deutschlands schrumpft der Wohnungsmarkt deutlich. Auch in angrenzenden Städten wird bezahlbarer Wohnraum immer knapper. Dank des verstärkten Auftretens von Mietnomaden greifen immer... weiterlesen

Neue EU-Verordnung bedeutet rechtlichen Rückschritt in puncto Datenschutz



Bis Mitte des Jahres 2018 muss Deutschland die neue EU-Datenschutzverordnung umsetzen. Aber was genau bedeuten die zugehörigen Vorschriften für die Auskunfteien? Und welche konkreten Auswirkungen bringt ... weiterlesen

Obskure Abmahnpraktiken sorgen noch immer für Verunsicherung



Die von Verbraucherschützern wiederholt gerügte Vorgehensweise einiger Inkassounternehmen sorgt in vielen Medien noch immer für Schlagzeilen. So kommt es nach wie vor zum Versand ungerechtfertigter Mahnungen mit der ... weiterlesen

Noch immer jede Menge Fehler: Bis zu jede vierte SCHUFA®*-Auskunft ist nicht korrekt



Nicht notierte Löschfristen, Übermittlungspannen oder Irrtümer bei der Erfassung - die Ursachen für fehlerhafte Eintragungen in den Datenbanken großer Auskunfteien sind äußerst viel... weiterlesen

Wenn der Vorname über den Kredit entscheidet: Geoscoring gerät erneut in die Kritik



Verbraucherschützern ist es schon seit etlichen Jahren ein Dorn im Auge: Das sogenannte Geoscoring. Hierbei entscheiden über die Bonität eines Verbrauchers nicht nur das eigene Geschäftsgebaren, son... weiterlesen

Beim Anbieterwechsel sorgen immer mehr Bonitätsprüfungen für Ärger



Egal, ob beim Mobilfunkvertrag oder dem Wechsel des Stromanbieters - viele Unternehmen prüfen vor dem Vertragsabschluss die Bonität neuer Kunden. Weist die Mitteilung von SCHUFA®*, Creditreform&r... weiterlesen

Aktuelle Warnung der Verbraucherzentralen: Fallstricke beim Lesen der SCHUFA®* Selbstauskunft



Mitte Januar 2016 kritisierten die Verbraucherzentralen die SCHUFA®* für die Selbstauskunft einmal mehr stark. Die Schrift sei zu klein, wichtigste Infor... weiterlesen

Aktuelle Umfrage zeigt: Die Selbstauskunft ist ein viel zu wenig genutztes Instrument



Nach einer vor kurzem durchgeführten Umfrage der Wirtschaftsauskunftei Creditreform®* Boniversum GmbH hat weit über die Hälfte aller Bundesbürger noch nie im Leben eine Selbstaus... weiterlesen

Fehlerfreie SCHUFA®*-Auskunft: Damit die neue Wohnung trotz Flüchtlingsstrom kein Wunschtraum bleibt



Der nach Deutschland fließende Flüchtlingsstrom beherrscht nicht nur die täglichen Nachrichtensendungen, er dürfte schon in Kürze erhebliche Auswirkungen auf das Al... weiterlesen

Negative Schufa®* trotz Bonität? Verbessern Sie Ihren Score - trotz Geoscoring & Co.



Wer nicht zahlt, den bestraft die Schufa®* - und speichert unseriöses Verbrauchergebaren in der persönlichen Schufa®*-Akte. Soweit, so nachvollzieh... weiterlesen

Die Selbstauskunft - viele Unsicherheiten und Fehlinformationen bei Verbrauchern zu den Auskunfteien



Seit 2010 haben Verbraucher das Recht, einmal pro Jahr kostenlos eine Selbstauskunft bei entsprechenden Auskunfteien einzuholen. Dieses Recht ist unter anderem Ausfluss der im... weiterlesen

Wohnungssuche: Bestellerprinzip macht Selbstauskunft zur informellen Pflicht



Seit einigen Wochen hat sich in Deutschland auf dem Mietmarkt eine drastische Änderung ergeben: Das sogenannte Bestellerprinzip wurde eingeführt. Makler müssen künftig von der Person bezahlt werden, d... weiterlesen

Selbstauskunft: Das bringt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung



Am 15. Juni 2015 verkündeten die zuständigen Minister der EU nach drei Jahren den Durchbruch: Man habe sich auf eine Datenschutz-Verordnung geeinigt, so die Politiker, welche die bislang 28 Systeme ablösen und du... weiterlesen

Selbstauskunft: Bemerkenswerte Umfrage zur Schufa®*



Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa®*) gehört zu den Unternehmen, bei denen man sich regelmäßig eine Selbstauskunft holen sollte. Und dennoch wissen viele Deutsche eigen... weiterlesen

Mehr Transparenz beim SCHUFA®*-Scoring: Die Grünen fordern automatische Jahresauskünfte



Wenn Sie eine rechtskräftig festgestellte Forderung nicht begleichen, Ihren Kredit nicht wie vereinbart zurückzahlen oder eine Kontoüberziehung nicht ausgleichen, bekommen Sie ... weiterlesen

Neuer Leitfaden zum Umgang mit Personalausweiskopien schafft bei Selbstauskünften Klarheit



Die Frage des Umgangs mit Personalausweiskopien bei Selbstauskünften nach § 34 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) war bislang weitestgehend ungeklärt. Sowohl auf Seiten der Antragsteller... weiterlesen

Selbstauskunft & Wohnungssuche: Mieter dürfen manchmal lügen



Es ist längst üblich, dass Vermieter von ihren potenziellen Mietern eine umfassende Selbstauskunft verlangen. Abgefragt werden teilweise Daten, die tief ins Privatleben hineinreichen. Gerade in Metropolregionen wie Ham... weiterlesen

SCHUFA®*-Eintrag bei bestrittener Forderung: Schon die Drohung ist unzulässig



Immer häufiger drohen Gläubiger damit, offene Ansprüche selbst dann an die SCHUFA®* zu melden, wenn der Zahlungspartner die Rechtmäßigkeit der Forderung bestritten hat. Nachde... weiterlesen

Selbstauskunft: Polizist bekämpft Schufa®*



Dies ist die Geschichte des Berliner Polizisten Philipp Hommelsheim und seines Kampfes gegen das System der Schufa®*. Eine Selbstauskunft des 27-Jährigen ergab, dass jener stets seine Verpflichtungen begliche... weiterlesen

Negative SCHUFA®*-Auskunft - viel Wege erschwert oder verbaut



Bei all den Diskussionen und gerichtlichen Auseinandersetzungen zum Thema SCHUFA®*, deren Berechnungsformel und zur fehlenden Transparenz bleibt nach wie vor die Auskunft der Wirtschaft... weiterlesen

Datenschützer: Selbstauskunft sorgt für Ratlosigkeit



Schleswig-Holsteins oberster Datenschützer Thilo Weichert hat bei der Vorstellung einer Studie über die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa®*) sowie über Creditreform®*, Bü... weiterlesen

Selbstauskunftspflicht für Crowdfunding-Plattformen: Neues Gesetz auf dem Weg



In der Bundesregierung wurde der Kabinettsentwurf für das sogenannte "Kleinanlegerschutzgesetz" fertiggestellt. Dieses soll im Mai 2015 in Kraft treten, betrifft Crowdfunding-Plattformen und ist hi... weiterlesen

Kostenlose SCHUFA®*-Selbstauskunft: Wichtig für Wohnungssuchende



Die Selbstauskunft spielt eine wesentliche Rolle, wenn Sie eine Mietwohnung suchen. Neben der Auskunft, die Sie selbst dem Makler oder Vermieter über Ihre Einkommensverhältnisse erteilen, ist die Aus... weiterlesen

SCHUFA®* - Bonitätsauskunft mit Fehlerquellen



Das Portal "Handelsblatt Online" veröffentlichte vor einiger Zeit einen interessanten Test: Zehn Mitarbeiter hatten bei der Schufa®* eine Selbstauskunft angefordert - fünf der Auskünfte enthielten unvo... weiterlesen

Betrugsdatenbank der Schufa®* sorgt für Kritik



Im Sommer 2014 rief die Schufa®* eine sogenannte Betrugsdatenbank ins Leben. Dieser Datenpool speichert bundesweit Daten über Menschen, die bei Bankgeschäften verdächtig geworden sind. Grund hierfür ist... weiterlesen

Kostenlose oder kostenpflichtige SCHUFA®*-Auskunft?



Es gibt durchaus Unterschiede zwischen den beiden Varianten, die Verbraucher bei der SCHUFA®* eine Selbstauskunft anfordern. Ins Auge fällt auf der Internetseite der Wirtschaftsauskunftei natürlich... weiterlesen

Neue Datenbank der Schufa®* macht Datenschützer misstrauisch



In den letzten Jahren haben sich Betrüger bei Banken und Sparkassen, mit manipulierten Baufinanzierungen, etwa 75 Millionen Euro erschlichen haben. Nach einer Umfrage sind deutschlandweit viele Geldins... weiterlesen

BKK fragt Schufa®*-Daten ab - Linke will Schufa®* stärker regulieren



Wer seine Beiträge zur Krankenkasse nicht bezahlt, muss künftig damit rechnen, dass diese den eigenen Schufa®*-Eintrag abfragt. Dies zeigt das Beispiel der gesetzlic... weiterlesen

SCHUFA®* - die Sache mit dem Geschäftsgeheimnis



Noch immer ist kein Ende im Streit um das SCHUFA®*-Geheimnis, das aktuell wieder Gegenstand einer Verfassungsbeschwerde ist, abzusehen. Welche Informationen in welcher Relation beim sogenannten Scorin... weiterlesen

SCHUFA®* - Streit um Scoring geht in die nächste Runde



Für Kreditsuchende in Deutschland ist die SCHUFA®* oder eine ähnliche Wirtschaftsauskunftei eine obligatorische Hürde, denn jede Bank benutzt eine derartige Bonitätsauskunft bei ihrer Entscheidung. ... weiterlesen

Immer wieder umstritten - die Datenqualität der Schufa®*



Die Schufa®* ist mit Abstand die wichtigste Auskunftei, wenn es um bonitätsrelevante Informationen zu privaten Verbrauchern geht. Bei dem Unternehmen liegen Daten über rund 66,3 Mio. Personen ... weiterlesen

Bei Zweifeln bei der Selbstauskunft: Mehrdeutiger Schufa®*-Eintrag begründet keinen Löschungsanspruch



Ein mehrdeutig verfasster Eintrag bei der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa®*) begründet keinen Lösungsanspruch. Zu diese... weiterlesen

Schufa®*-Scoring: dem Geheimnis auf der Spur



Das Scoring-Verfahren ist das bestgehütete Geschäftsgeheimnis der Schufa®*. Mit speziellen mathematisch-statistischen Verfahren wird die Kreditwürdigkeit anhand ausgewählter Merkmale berechnet. Immer wieder... weiterlesen

Schufa®* Kreditkompass 2014



Die Schufa®* hat ihren Kreditkompass für das Jahr 2014 veröffentlicht. Dieser Kreditkompass gibt an, wie sich das Kreditverhalten der Verbraucher im Laufe des letzten Jahres verändert hat. Laut eigenen Angaben hat die Sc... weiterlesen

Geheimhaltungspraxis der SCHUFA®* bei Rechenmethoden - Klägerin aus Hessen zieht vor das Bundesverfassungsgericht



Der juristische Streit um die SCHUFA®* und ihre Berechnungsdaten geht in die nächste Runde. Eine Verbraucherin aus Mittelhessen zieht j... weiterlesen

SCHUFA®*-Scoring diskrimierend?




Die Auseinandersetzungen um das Scoring-Verfahren der SCHUFA®* hören nicht auf. Ende Januar erst hatte der Bundesgerichtshof in einem vielbeachteten Grundsatzurteil festgestellt, dass die SCHUFA®weiterlesen

Verbraucherschutzminister von Rheinland-Pfalz verlangt von der SCHUFA®* mehr Transparenz beim Scoring



Mehr Transparenz von der SCHUFA®* beim umstrittenen Kredit-Scoring fordert der Verbraucherschutzminister von Rheinland-Pfalz, Jochen Hartloff (SP... weiterlesen

Gericht: Ungenaue Fragen in der Selbstauskunft können Restschuldbefreiung nicht gefährden


Stellt eine Kredit-Selbstauskunft einer Bank ungenaue Fragen, die der potenzielle Darlehensnehmer zu seinem Vorteil auslegen kann, so stellt dieser Umstand keinen ausreichend Grund dafür dar, ei... weiterlesen

Die Möglichkeit Daten vorzeitig löschen



Entstehen Zahlungsausfälle haben die Vertragspartner der Schufa®* die Möglichkeit offene, ausreichend gemahnte und auch unbestrittene Forderungen bei der Auskunftei zu melden. Die meisten dieser Eintragungen bleiben bis zu dre... weiterlesen

Mit Selbstauskunft gegen unberechtige Schufa®*-Drohungen schützen und Schadenersatz erhalten



Immer häufiger gehen Unternehmen dazu über, zahlungsunwilligen Kunden mit einem negativen Eintrag bei der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa&re... weiterlesen

Selbstauskunft lohnt sich: Falschen Einträgen auf der Spur



Wer eine Selbstauskunft bei der Schufa®* beantragt, wird von dem Ergebnis höchstwahrscheinlich überrascht sein. Denn in vielen Fällen stimmen die gespeicherten Daten nicht mit den Fakten überein. Besonders k... weiterlesen

Schufa®* gründet die WirtschaftsWerkstatt für Jugendliche



Mit der eigens angelegten Finanzplattform WirtschaftsWerkstatt möchte die Schufa®* Jugendlichen den Umgang mit Geld und Finanzen näher bringen. In vier verschiedenen Kategorien, die in "Geld"... weiterlesen

VG Darmstadt verbietet vorläufig bisherige Praxis von Wirtschaftsauskunftseien



Mit dem Beschluss 5 L 304/13.DA hat die 5. Kammer des Verwaltungsgerichts (VG) Darmstadt einen Eilantrag abgelehnt, den eine Wirtschaftsauskunftsei gegen eine Verfügung des hessischen Datenschutzbea... weiterlesen

Das große Geheimnis des Scorewerts



In der Schufa®* steht fast jeder. Wahrscheinlich auch Sie. Wer einen Kredit aufnimmt oder einen Vertrag abschließt, muss in aller Regel damit leben, dass seine Daten an die "Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung" weit... weiterlesen

Nicht alles muss stimmen, was in der Schufa®* Selbstauskunft steht



Es gibt wohl kaum einen Menschen in Deutschland, der nicht schon mal mit der Schufa®* konfrontiert, oder zumindest erfasst wurde. Daher kann mit Sicherheit davon ausgegangen werden... weiterlesen

Rechte und Bedingungen rund um die Löschung von Einträgen


Der Umgang mit Auskunfteien wie Schufa®*, GEZ oder Creditreform®* etc. ist für viele Bürger mit negativen Gefühlen behaftet. Das mag verständlich erscheinen: Wenn Daten gesammelt werden, geht bei v... weiterlesen

Marktrechtsexperte im Fernsehen klärt auf: Bonitätsprüfung durch Auskunfteien oft fehlerhaft


Ohne Eigeninitiative und Anfordern einer Selbstauskunft sind Sie vor fehlerhaften Bewertungen Ihrer Bonität durch Auskunfteien nicht geschützt. Falsche Einträge durch Systemfehler bei der Auskunf... weiterlesen

 AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Login |  Preise

** Eine Selbstauskunft enthält alle Daten im Sinne von Art. 15 DSGVO. Wir empfehlen, heikle Daten wie Konto- oder Kreditkartennummer die je nach Zweck nicht weitergegeben werden sollen, zu schwärzen.

Selbstauskunft.com ist unabhängig und steht mit keinem der auf Selbstauskunft.com gelisteten Unternehmen in Verbindung. Alle aufgeführten Marken, Warenzeichen, Logos und Namen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Nennung von Marken, Warenzeichen, Logos und Namen hat lediglich beschreibenden Charakter. Genannte Marken stehen in keinerlei Partnerschaft oder Kooperation zu Selbstauskunft.com.


* Kennzeichen/Marke eines Unternehmens, das weder in gesellschaftsrechtlicher noch sonstiger geschäftlicher Beziehung zur Progress Internet GmbH steht.